Über mich


Hinter n'elements stehe ich, Nadine Schmitt, Yogalehrerin und -schülerin aus Leidenschaft.

Hier erfährst Du mehr:



Namasté.

 

Der Besuch meiner ersten Yogastunde hat meine Eltern und meine Schwester eine Menge Überzeugungskraft gekostet. Ich war skeptisch, habe mich aber letztendlich doch überreden lasen und meinen Papa und meine Schwester zu ihrem Kurs begleitet. Zum Glück...und dafür bin ich heute sehr dankbar.

Innerhalb kürzester Zeit war ich begeistert von dem, was Yoga mit mir macht und wie gut es einfach tut - und bin es immer noch. Ich bin dankbar, dass ich in schwierigen Zeiten und Krisen im Yoga Kraft und Zuversicht gefunden habe.

 

Nach vielen Jahren des regelmäßigen Praktizierens habe ich meine Lehrer Liliana und Sathya kennengelernt und bei ihnen meine 200-Stunden Basis-Ausbildung absolviert. Diese erste Ausbildung hat mich stark geprägt und meiner Praxis Tiefe gegeben. Musik spielt schon seit meiner Kindheit eine sehr große Rolle in meinem Leben und ist auch ein wesentlicher Bestandteil des Bhakti Yoga, wodurch eine gelungene Verbindung meiner Leidenschaften hergestellt wird.

 

Seit Oktober 2017 fließt die Lehre der fünf Elemente nach indischer Philosophie in meine Stunden ein. Durch Ausrichtung der Yogapraxis auf die  Elemente können körperliche und auch psychische Beschwerden ausgeglichen werden. Im Februar 2019 habe ich mit einem weiteren 150 Stunden Modul zum Thema Organe & Meridiane (TCM) meine Ausbildung mit 500 Stunden abgeschlossen.

 

In meinen Stunden geht es mir nicht darum, dass Du möglichst schnell die perfekte Asana performen kannst, sondern eher um das Bewusstsein, dass Du lernst Dich zu spüren und hinzuhören, was Du jetzt, in diesem Moment wirklich brauchst und dass Du wertschätzend und liebevoll mit Dir selbst und somit auch mit Deinen Mitmenschen umgehst.

Im Yoga geht es darum Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, sowie dankbar zu sein, für das was wir haben und wieder zu lernen besser mit uns selbst, unseren Mitmenschen und unserem Planeten umzugehen.

Ganz nebenbei wird unser Körper beweglicher, flexibler und kräftiger, so dass wir in unserer Mitte sind und allem voran atmen, um die Herausforderungen des Alltags gelassener meistern zu können.

 

Im täglichen Leben arbeite ich als Account Managerin im Vertrieb eines mittelständischen Familienunternehmens, in welchem ich die Möglichkeit habe, durch einen wöchentlichen Firmenkurs einen Beitrag zur Work-Life-Balance meiner Kollegen zu leisten und auch meine eigene (Unterrichts-)Praxis weiter zu vertiefen.

 

Mehr über meine offenen Stunden und regelmäßigen Kurse erfährst Du unter Kursplan.

  

Meine Ausbildungen

 

2015      

200 h Yogalehrer Ausbildung

Bhakti Yoga Summer (RYS)

Liliana Laxmi und Sathya Prem

2017 - 2019      

300+ h Advanced Teacher Training Yin & Yang

Find Balance Greenpath Yoga (RYS)

Mirjam Wagner und David Lurey

2018 - 2019      

100 h Yin Yoga (Anatomie, Meridiane & Chakren)

Yin + Yoga (RYS)

Helga Baumgartner und Lance Pema Wangchen

 

 

Außerdem inspirieren mich

 Annika Isterling, Kay Hadamietz, Surinder Singh, Patrick Broome, Carlos Romero, Mark Whitwell, Tanja Seehofer, Bryan Kest, Johannes Vogt, Patricia Thielemann, Laura Klocke, Cornelia Höss, meine ersten Yogalehrerinnen Traudel Steinhäuser-Dolgun und Tanja Hofmann sowie viele weitere wundervolle Therapeuten, Yogi(ni)s und Musiker bei denen ich üben, singen und einfach nur sein darf...

 

An dieser Stelle bedanke ich mich von ganzem Herzen bei meiner tollen Familie, die mich bei den ersten Schritten meines Wegs zum Yoga begleitet hat - für den Rückhalt den sie mir gibt, Nico für seine Geduld und Unterstützung meiner Ideen, Theresia-Maria für ihre ehrlichen und tiefen Impulse sowie meinen Lehrern und allen Kursteilnehmern, Schülern, Freunden und Menschen, denen ich bisher begegnen durfte und in Zukunft noch begegnen darf.

 

 "Yoga is not about touching toes. It's about touching hearts."